Revitalisierung Königsplätze

Das Konzept „Königsquartier Paderborn“ stellt das Quartier zwischen Marienstraße und Westernstraße sowie Marienplatz und Königsstraße wieder frei und revitalisiert dieses als ablesbaren und funktionierenden Baustein in der Stadtstruktur von Paderborn.

Der Entwurf für das „Königsquartier Paderborn“ hebt die einseitige Orientierung des Freiraumes zugunsten der Fußgängerebene auf und schafft eine Gleichberechtigung von oberer und unterer Ebene. Dabei ist das Anbinden beider Niveaus an den restlichen Stadtraum zentrales Element der Entwurfsidee. Durch kontrollierten und schrittweisen Rückbau der Rampen und Stege in den nächsten Jahren können die Raumkanten des Quartiers freigelegt und die Voraussetzung zur Umgestaltung von Königs- und Marienstraße geschaffen werden.

Planungszeitraum: 2012 - 2015
Bauzeitraum: 2016 - 2018

Ort

:
Paderborn

Typologie

:
Platz, Stadtraum

Projektstatus

:
In Bau

Bauherr

:
Stadt Paderborn

Kooperation

:
Thormälen & Peuckert Ingenieure

Jahr

:
2015

Fläche

:
7.000 m²

Schlagwörter

:
Platz, Naturstein, Stadt, Brüstung, Brücke, Beteiligung, Revitalisierung, Fördermittel

Projekt auf Übersichtskarte anzeigen