Zinser Dreieck - Europaplatz

Der letzte Bauabschnitt des Zinser Dreieck

Das Vorbild für den Europaplatz bilden Friedrichstraße und Karlstraße: nach dem Umbau mit breiteren Gehwegen, reduzierten Parkständen und fahrradfreundlichen niedrigen Borden.
Einheitliche Ausstattungs- & Möblierungselemente verleihen dem Zinser Dreieck einen unverwechselbaren Charakter. Neue Möbel, Beleuchtung und Baumpflanzungen sorgen für eine sehr angenehme und einladende Atmosphäre.

Ein einheitlicher Bodenbelag schafft den ersten Schritt weg vom klassischen Straßenbild hin zu gemeinschaftlich genutzten Flächen.
Robuster Betonstein auf dem Nebenflächen, eingefasst von hochwertige Natursteinborde mit flachem Profil separieren die Verkehrsteilnehmer wo dies nötig ist. In der Folge sind leicht begeh- & befahrbare Verkehrsräume entstanden, deren Zonierung trotzdem klar lesbar ist.

Blaue Radwege in Tübingen

Um die Sicherheit von Radfahrerinnen und Radfahrern zu gewährleisten, erhalten Tübingens Radwege an ausgewählten Stellen künftig einen blauen Anstrich. Der Farbton RAL-5015 trägt den offiziellen Namen „Himmelblau“

Ort

:
Tübingen

Typologie

:
Platz & Stadtraum

Projektstatus

:
In Planung

Bauherr

:
Stadt Tübingen

Kooperation

:
Breinlinger Ingenieure

Jahr

:
2019

Fläche

:
3.050m²

Schlagwörter

:
Platz, Beton, Straße, Shared Space, Radweg, Blau, ZDT

Projekt auf Übersichtskarte anzeigen

Zinser Dreieck Tübingen - Timelapse