Innovationsbogen

Ein Symbol für das moderne Augsburg

Das Gebäude als begrünter Bogen bildet das Eingangstor zum Innovationspark und hat das Potential zum Landmark. Die hohe Qualität in der Landschaftsplanung unterstreicht den markanten Charakter des Planungsentwurfs und kann zum Symbol für den Innovationspark werden.

Das Ziel der Freiraumgestaltung ist es, die Einzigartigkeit des Gebäudes einerseits zu betonen, andererseits eine größtmögliche optische Verschmelzung mit den südlich davon gelegenen Biotopflächen zu erreichen. Der Höhenversprung wird ausgeglichen und das Gebäude integriert sich so sanft in die Landschaft.

Durch die extensive Begrünung der Dächer ist ein abwechslungsreiches Bild im Sommer wie im Winter gewährleistet. Dazu verspricht das Grün eine intensive Regenwasserrückhaltung und –verdunstung.

Ein nachhaltiges Regenwassermanagement entsteht nicht nur durch die Dachbegrünung, sondern auch durch lineare Elemente auf der Oberfläche, die teils als Pflanzbeete, teils als bepflanzte Wasserflächen die Fassade gliedern.

Befestigte Flächen sind möglichst minimal zu halten und teils versickerungsfähig auszubauen, um eine größtmögliche Begrünung zu erreichen.

Zwischen den beiden Eingängen im Norden entsteht ein kleiner Vorplatz mit der Taxi-Vorfahrt. Durch die Integration linearer Sitzbänke in das Gestaltungsbild entsteht hier eine hohe Aufenthaltsqualität.

Analog entsteht im Süden entlang des Wasserbeckens zum Café hin eine Außensitzfläche mit Wegeanschluss zum übergeordneten Wegenetz. Dieses integriert sich in die Baumkulisse aus großkronigen Laubbäumen (Eiche und Buche) östlich und westlich des Neubaus.

Ort

:
Augsburg

Typologie

:
Gewerbe & Verwaltung

Projektstatus

:
1. Preis

Bauherr

:
WALTER Beteiligungen und Immobilien AG, Augsburg

Kooperation

:
Hadi Teherani Architects, Hamburg

Jahr

:
2019

Bildrechte

:
Visualisierung: Panoptikon

Schlagwörter

:
Pflanzbeet, Wasser, Eiche, Aufenthalt, Sitzelemente, Vorplatz, Extensive Dachbegrünung, Buche

Projekt auf Übersichtskarte anzeigen